Es gibt keinen inneren Schweinehund in uns, den wir bekämpfen müssen, sondern innere Spannungen, die unsere Aufmerksamkeit brauchen, unsere Achtung und unseren Respekt.

Herzlich willkommen bei EssentialCore  •  Sehnsucht und Hunger!

Ich freue mich, dass Dein Weg Dich hierher geführt hat.

Auf dieser Website findest Du Informationen über das, was ich eine „neue Psychologie“ und eine „neue Annäherung an Spiritualität“ nenne.

Ein Ansatz, der Menschen zeigt, wie sie wiederkehrenden leidvollen Symptomen, wie dem emotionalen Essen (wozu u. a. Binge Eating, Bulimie oder Übergewicht gehören), einer Depression, einer Angststörung, einer belastenden Beziehungsthematik oder auch einem anderen quälenden Symptom auf eine neue Weise heilsam begegnen können.

Es geht nicht darum, unsere Schwierigkeiten mit uns selbst wegzuatmen, wegzuklopfen oder wegzumeditieren. Transformation macht man nicht, sie geschieht. Und zwar dann, wenn wir uns viel tiefer – als wir bisher für möglich halten – auf uns selbst einzulassen lernen.

Das ist nicht immer leicht. Ein echter Heilungsweg tut zuweilen weh. Das macht ihn für manche Menschen sicher nicht attraktiv. Wenn Du aber zu denjenigen gehörst, die sich nicht länger etwas vormachen möchten, die den Mut finden, statt jemand anderes zu werden, endlich sie selbst zu sein, dann wirst Du auf diesem Weg viel Neues in Dir entdecken können.

Alles, was wir tun, um anders oder besser zu werden, bekräftigt gleichzeitig unbewusst, dass wir jetzt noch nicht in Ordnung sind. Genau durch diese innere Haltung bleiben wir jedoch ewig im Kampf mit uns selbst verhaftet. So können wir den Leidenskreislauf nie wirklich verlassen. Auf oberen Ebenen mag sich durch eine bewusste oder unbewusste innere Kampfhaltung manches ändern, aber in der tiefsten Tiefe nicht. Vor allem das Leiden unter unseren hartnäckigsten Symptomen macht uns darauf aufmerksam.

hier weiterlesen

Innere Selbstoptimierung ist in unserer Gesellschaft so anerkannt, dass uns die Gewalt, die sich oftmals darin versteckt, in der Regel gar nicht auffällt. Dies liegt unter anderem auch daran, dass sich der Optimierungs-Impuls häufig unter dem schöneren Wort „Potentialentfaltung“ versteckt und vermeintlich liebevoll wirkt. Echte Potentialentfaltung hat als Antriebsquelle „Freude und Interesse“. Die meisten Menschen haben jedoch als Antriebsquelle für ihre innere Entwicklung „Angst“. Nämlich die Angst, nicht in ein freieres Leben kommen zu können, wenn sie nicht an sich arbeiten.

Es braucht eine Herangehensweise, die viel tiefer und umfangreicher greift und von echtem Respekt für uns selbst getragen ist. Denn: Mit uns ist nichts verkehrt. Schon jetzt nicht. Wir sind keine Fehler, die man berichtigen muss. Unsere „Störungen“ sind die Zeugen einer verloren gegangenen emotionalen Intimität mit uns selbst. In ihnen eingesperrt wartet das Leben. Unser Leben.

Am Essproblem entlang nenne ich diesen Weg „Sehnsucht und Hunger“, an jedem anderen leidvollen Symptom entlang „EssentialCore“. Herzstück dieses Weges ist die „emotionale Selbstbegleitung“ – ein inneres Navigationssystem, das uns Schritt für Schritt darin befähigt, unsere Art zu denken und zu fühlen von Grund auf neu kennenzulernen.

Wenn Du Dich von diesen Zeilen angesprochen fühlst, würde ich mich freuen, wenn Du aus den folgenden Informationen etwas für Dich mitnehmen kannst und wir uns auf einer „EssentialCore“ - oder „Sehnsucht und Hunger“ - Veranstaltung persönlich begegnen.

Herzlichst
Deine Maria Sanchez

Aktuelle Veranstaltungen

Sehnsucht und Hunger - Basis-Seminar | 30.06.-03.07.22
Sehnsucht und Hunger - Basis-Seminar vom 30. Juni bis 03. Juli 2022 in Hamburg Voraussetzung für dieses Seminar ist der kostenfreie Online-Einstiegs-Kurs. Auf dem Sehnsucht und Hunger - Basis-Seminar werden die Teilnehmer*innen eingeladen, zu erfahren, wofür das emotionale Essen in ihrem Leben steht. Ziel ist es, auf dem Seminar einen Prozess in Gang zu setzen, den die Teilnehmer*innen im Alltag weiterführen können. Ein spezielles Navigationssystem (inklusive theoretischem Hintergrund) befähigt sie, verborgene Blockaden und Wunden sichtbar zu machen, wodurch der andauernde und wahllose Esszwang nachlässt. Anhand spezieller Übungen bekommen die Teilnehmer*innen Einblicke in ihre inneren essensbezogenen Muster. Durch Übungen in bewusstem Essen lernen sie zwischen seelischem und körperlichem Hunger zu unterscheiden. Manche Menschen, die zu den Seminaren kommen, wissen, warum sie essen. Sie wissen, dass sie essen, weil sie beispielsweise gestresst, müde, überfordert, einsam oder wütend sind. Einige haben auch schon die eine oder andere Therapie gemacht. Das Wissen um diese Gründe reicht jedoch nicht aus, um das emotionale Essproblem zu lösen. Der Grund hierfür liegt darin, dass sich dieses Wissen nur auf die mentale Ebene (dem Erkennen von Verhaltensmustern) bezieht. Die Spannungen, die wir uns beim Emotionalen Essen abzudämpfen versuchen, sind jedoch auf der Gefühlsebene, also in unserem Körper zu finden. Deshalb ist es sehr schwierig, eine Heilung nur auf dem mentalen Weg zu erreichen. Aus diesem Grund wird auf dem Seminar mit Elementen gearbeitet, die es den Teilnehmer*innen ermöglichen, die Spannungen im Körper konkret zu fühlen und damit zu arbeiten. Erst auf diese Weise wird eine echte Alternative zum emotionalen Essen geschaffen. Schwerpunkt des viertägigen Basis-Seminars ist die Vermittlung des Sehnsucht und Hunger-Handwerkzeuges in Verbindung mit einer intensiven Selbsterfahrung und dauerndem Üben. Da das Seminar vom ersten bis zum letzten Tag aufeinander aufbauende Inhalte vermittelt, verpflichten sich die TeilnehmerInnen, an allen Seminartagen teilzunehmen. Maria Sanchez wird für eine noch intensivere Betreuung der Teilnehmer*innen von mehreren Assistent*innen unterstützt. Es wird ausschließlich in Gruppen und in Räumen mit einladender und geschützter Atmosphäre gearbeitet. Da wir von jeder Teilnehmer*in eine Beschreibung ihrer Problematik und eine Einverständniserklärung benötigen, bitten wir um Verständnis, dass wir keine Sammelanmeldungen für ein Seminar annehmen können. Wir bitten jede Teilnehmer*in, sich selbst für die Veranstaltung anzumelden. Herzlichen Dank. Das Seminar findet statt:am Donnerstag von 16:00 bis 20:00 Uhr,am Freitag und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr undam Sonntag von 10:00 bis 15:00 UhrSeminarort:ENVELA GmbH EssentialCore • Sehnsucht und Hunger Haubachstraße 82 22765 Hamburg Bei einer Schwangerschaft ist dieses Seminar nicht geeignet. Jede/r Teilnehmer*in trägt das Risiko einer Abwesenheit, die aus seiner/ihrer eigenen Sphäre stammt, selbst (bspw. Krankheit, Quarantäne, Unfälle und Todesfälle im Familien-/Bekanntenkreis). Wir können die Seminargebühr innerhalb von vier Wochen vor Seminarbeginn nicht erstatten, wenn keine Person auf der Warteliste den Seminarplatz besetzen kann.

569,00 €*

Das neueste Video von Maria Sanchez:

„Ich habe mich vor einiger Zeit mit Sehnsucht und Hunger aufgemacht, um mein Essproblem zu lösen. Und gefunden habe ich einen Weg, der meine Seele heilt. Es ist nicht nur schwierig, es ist unmöglich, meinen Dank dafür in Worte fassen zu können.“

(Marianne Sundermann)
„Die Atmosphäre in der Gruppe war toll, es war so einfach dorthin zu gehen, umgeben von Menschen zu sein, die alle dasselbe Problem haben. Die Buddyarbeit tat gut. Ich habe mich durch die Telefonate und SMS einfach umsorgt gefühlt.“

(Nina Hartmann)

Was ist EssentialCore • Sehnsucht und Hunger?


Als sich Maria Sanchez vor über 25 Jahren nach einem Zusammenbruch auf eine intensive innere Forschungsreise begab, entwickelte sie zahlreiche Übungen, mit deren Hilfe sie nicht nur einen Ausstieg aus ihrem emotionalen Essproblem fand, sondern auch ihre Depression und Angststörung Heilung erfahren konnten. Daraus entstanden die Ansätze „EssentialCore“ und „Sehnsucht und Hunger“.

Verschaff Dir einen Überblick über den Ansatz von

EssentialCore • Sehnsucht und Hunger

 Erfahrungsberichte


Über die Jahre aß ich bis zu einem Kilo Schokolade täglich. Mit meiner speziellen (Ess)Problematik fühlte ich mich auf Marias Seminaren zutiefst ernst genommen und verstanden. Mir geht es viel besser und mein Schokoladenkonsum ist extrem zurückgegangen, weil ich u. a. Übungen erlernt habe und anwende, die mir dabei helfen, den emotionalen Essensdruck abzubauen.

Cengiz

Es wurde immer besser und dies innerhalb nur einen Jahres! Es fühlt sich an wie „nach Hause kommen“, frei und leicht. Meine Sicht auf viele Dinge hat sich verändert, ich bin ruhiger, gelassener, liebevoller mit mir geworden.

Susanne

Heute ist es so, dass ich mit körperlichem Hunger esse und für mich spüre, wann ich satt bin. Und dann brauche ich nicht mehr zu essen. Dann können die Speisen noch so schön sein, aber ich muss sie nicht mehr essen. Da gibt es eine große Freiheit für mich drin. Dieser Zwang ist also raus und das ist für mich ein Geschenk. Eine Liebe hat Einzug gefunden.

Silvia




Aktuelles bei EssentialCore • Sehnsucht und Hunger

Podcast zum Thema
„Inneres Mahnmal“

Maria Sanchez war für eine weitere Folge erneut zu Gast beim Podcast „GefühlsEcht“ von und mit Franziska Trautmann & Katinka Magnussen. 

Neues YouTube-Video
„Wenn Vergeben zur Gewalt wird“

Die meisten Menschen assoziieren mit „Vergeben“ oder „Verzeihen“ etwas Friedvolles. Trotz der guten Absicht kann dadurch jedoch leider auch das Gegenteil erreicht werden. In diesem Video möchte ich Dich zu einem Blickwinkel einladen, der für einen inneren Heilungsweg essenziell sein kann.

mehr

Neue Grundwissen-Online-Kurse
ab Juli

Die nächsten EssentialCore • Sehnsucht und Hunger - Online-Kurse „Grundwissen I“ für den Einstieg in die emotionale Selbstbegleitung beginnen am 08.07.2022.

mehr