Worum geht es bei "Sehnsucht und Hunger"?

Ziel von EssentialCore • Sehnsucht und Hunger ist es, Menschen darin zu unterstützen, sich selbst auf eine spezielle Weise emotional begleiten zu lernen, um so zur Expert*in für sich selbst werden zu können.

Der von Maria Sanchez entwickelte psychologische Ansatz „Sehnsucht und Hunger“ befasst sich mit den seelischen Ursachen von Essstörungen beziehungsweise von emotionalem Essverhalten und bietet Menschen die Möglichkeit, ihren Gewichtskampf dauerhaft zu beenden.

Emotionales Essen bezeichnet den Drang, seelische Bedürfnisse durch Essen zu stillen und somit mehr Nahrung aufzunehmen, als der Körper braucht. Ob ein Mensch übergewichtig oder normalgewichtig ist, spielt hierbei keine Rolle.

Ein dauerhafter Ausstieg aus einer Essstörung ist nur dann möglich, wenn die tieferliegenden Ursachen des Problems – die seelischen Gründe – gelöst sind. Dafür müssen wir eine neue Beziehung zu uns selbst und zu unseren Emotionen aufbauen. Dieser Prozess kann erlernt werden.

Grundlage dafür ist das Erlernen eines inneren Navigationssystems, das Betroffene wie eine Art "Selbsttherapie" erlernen können. Im Zentrum dieser "Selbsttherapie" steht bei EssentialCore • Sehnsucht und Hunger die emotionale Selbstbegleitung. Sie kann sowohl am emotionalen Essen entlang (Sehnsucht und Hunger) als auch an jedem anderen Leid bringenden Symptom, wie z. B. Depressionen, Ängste, Zwänge und Beziehungsprobleme (EssentialCore) erlernt werden. Im Mittelpunkt des Sehnsucht und Hunger-Ansatzes steht die Begegnung mit der eigenen Essensproblematik auf eine neue Art und Weise. 

Mehr Informationen findest Du auf unserer Website unter: Was genau ist Sehnsucht und Hunger?


Wenn Du tiefer in das Thema einsteigen möchtest, empfehlen wir Dir: