FAQ - EssentialCore

Ziel von EssentialCore • Sehnsucht und Hunger ist es, Menschen darin zu unterstützen, sich selbst auf eine spezielle Weise emotional begleiten zu lernen, um so zur Expert*in für sich selbst werden zu können.

Grundlage dafür ist das Erlernen eines inneren Navigationssystems, das Betroffene wie eine Art "Selbsttherapie" erlernen können. Im Zentrum dieser "Selbsttherapie" steht bei EssentialCore • Sehnsucht und Hunger die emotionale Selbstbegleitung. Sie kann entlang der Leid bringenden Symptome, wie z. B. Depressionen, Ängste, Zwänge und Beziehungsprobleme (EssentialCore) erlernt werden als auch entlang am emotionalen Essen (Sehnsucht und Hunger).  

Mehr Informationen findest Du auf unserer Website unter: Was genau ist EssentialCore?


Wenn Du tiefer in das Thema einsteigen möchtest, empfehlen wir Dir:






Das Besondere an dieser psychologischen und spirituellen Herangehensweise ist, dass sie sich den menschlichen Problemen von einer gänzlich anderen Warte aus nähert. 

So wird beispielsweise bei Sehnsucht und Hunger ganz bewusst nicht mit reglementierenden Maßnahmen wie Ernährungs- oder Sportprogrammen gearbeitet, da jede Form von Reglementierung den Kreislauf aus Angst und Kontrolle unbewusst weiterhin nährt. 

Diese Angst-Kontroll-Dynamik stellt eines der psychischen Kernprobleme bei emotionalen Essstörungen dar. Selbstverständlich kann es aber auch nicht um einen Freischein beim Essen oder um eine Pseudoakzeptanz gehen. Vielmehr geht es darum, sich selbst am leidvollen Symptom entlang emotional begleiten zu lernen – und zwar auf eine respektvolle und liebevolle Weise

Dies setzt eine Kompetenz in der Begegnung mit sich selbst voraus, die bei EssentialCore • Sehnsucht und Hunger mit Hilfe eines besonderen psychologischen Handwerkszeugs, das gelehrt wird, Schritt für Schritt angestrebt wird. 


Aufbau einer Begegnungskompetenz mit uns selbst, um aus dem Kreislauf der leidvollen Symptome aussteigen zu können

Wenn wir uns auf das Abenteuer einlassen, durch die emotionale Selbstbegleitung eine neue Beziehung zu uns selbst zu entwickeln, verändert sich nicht nur die Begegnung mit unserem Symptom, sondern wir lernen darüber hinaus, auch in schwierigeren Situationen eine emotionale Verantwortung zu übernehmen, in denen bisher noch unsere Symptome "für uns sprechen müssen". 

Der Ansatz von EssentialCore hat nicht zum Ziel, das wir unsere Symptome in den Griff zu bekommen, – was den meisten Menschen ohnehin nicht oder nur sehr schwer gelingt –, sondern es geht darum, tiefer zu gehen. 

Nur so können wir aus dem grundsätzlichen und oftmals so subtilen Kontroll-Angst-Kampf gegen uns selbst aussteigen. Denn Kampf und innerer Frieden schließen sich gegenseitig aus. Durch Kontrolle können wir bestenfalls eine Waffenruhe erreichen, aber eine Waffenruhe ist etwas völlig anderes als Frieden. Bei einer Waffenruhe hört die Angst nie auf. In der Tiefe werden wir uns weiterhin nicht vertrauen können. 

Da die Denk- und Fühlweise von EssentialCore • Sehnsucht und Hunger für die meisten Menschen durch den herrschenden gesellschaftlichen Zeitgeist noch sehr ungewohnt ist, stellt die aufeinander aufbauende Online-Kurs-Reihe das notwendige theoretische und praktische Fundament bereit, um die Schritte in die emotionale Selbstbegleitung machen zu können. 

--> Willkommens-Video zu EssentialCore und Sehnsucht und Hunger von Maria Sanchez auf der Start-Seite dieser Website 

-> Zu den Online-Kursen